Befestigung der Geländerpfosten mit einer Wangenplatte an Terrasse


Geländerbefestigung


Wie wird ein Edelstahlgeländer richtig befestigt?
Ein Punkt, dem viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Aber die richtige Geländerbefestigung ist entscheidend für die Stabilität und die Standsicherheit des gesamten Geländers.

Bei der Planung eines Edelstahlgeländers sollten die nachfolgenden Punkte berücksichtigt werden, da diese unmittelbaren Einfluss auf die Stabilität des Geländers haben.

- der Untergrund, wo der Geländerpfosten befestigt wird
- die Art des Geländers  (z.B. Treppen- oder Balkongeländer)
- der Montagestandort (Innen oder Außen)
- die Materialauswahl des Geländerpfostens
- der Abstand der Geländerpfosten zueinander
- der Randabstand der Dübel zur Betonkante
- die Ausführung der Geländerfüllung


In der nachfolgenden Übersicht zeigen wir ihnen verschiedene Geländerbefestigungen. Diese unterscheiden sich in der Befestigungsart (aufgesetzte Montage, seitliche Montage, Montage von unten) und in der Größe.

Für eine aufgesetzte bzw. seitliche Geländerbefestigung bieten wir je zwei Befestigungsgrößen an, um so auf unterschiedlich große Pfostenabstände reagieren zu können.

Da bei größeren Pfostenabständen auch die Beanspruchung der Dübel zunimmt, haben wir auf unserer
Fach-Infoseite "Pfostenabstände" eine Übersicht erstellt, wo wir unter Berücksichtigung der jeweiligen Geländerbefestigung, der Materialauswahl der Geländerpfosten und der in Frage kommenden Dübel, die maximal zulässigen Pfostenabstände angeben.

Kommt im Außenbereich eine Entwässerungsrinne hinzu, ist der erforderliche Platzbedarf für eine seitliche Geländerbefestigung oft nicht vorhanden (die erforderlichen Randabstände der Dübel sind nicht mehr gewährleistet), bieten wir eine unterseitige Befestigungsmöglichkeit der Geländerpfosten an.
 



Pfostenbefestigung mit einer Edelstahl-Gussronde mit Versteifgungsrippen und Abdeckrosette
721-059-10

Geländerbefestigung mit einer Edelstahlronde ⌀100 mm
und einer Abdeckrosette ⌀105x20 mm für eine aufgesetzte Geländer Montage

Die Edelstahl Ronde hat einen Durchmesser von 100 mm, eine Materialstärke von 8 mm und zusätzliche Versteifungsrippen welche bis auf 15 mm ansteigen. Der Geländerpfosten wird rückseitig und umlaufend verschweißt.

Anwendungsbeispiele:
Treppengeländer
Terrassengeländer
Geländerbügel

Geeignet für Geländerpfosten aus:
Edelstahlrohr 42,4 mm, Werkstoff X5CrNi18-10 (1.4301)
Edelstahlrohr 42,4 mm, Werkstoff X6CrNiMoTi17-12-2 (1.4571)
(für alle Rohrwandstärken geeignet)
 

Vorteile Nachteile
  • stabile Ausführung
  • rückseitig und umlaufend am Geländerpfosten verschweißt
  • Ronde und Schrauben werden durch Abdeckrosette verdeckt
  • Abdeckrosette erforderlich
  • Pfostenabstand begrenzt



Pfostenbefestigung mit massiver Edelstahlronde 125 mm mit gedrehter Oberfläche und 45°-Fase
721-054-31

Geländerbefestigung mit einer Edelstahlronde ⌀125 mm
für eine aufgesetzte Geländer Montage

Die Edelstahl Ronde hat einen Durchmesser von 125 mm und eine Materialstärke von 10 mm. Die Oberfläche der Ronde ist fein gedreht mit einer umlaufenden 45° Fase

Der Geländerpfosten wird mit der Ronde rückseitig und umlaufend verschweißt, die Schweißnaht ist von oben nicht sichtbar.

Anwendungsbeispiele:
Balkongeländer
Treppengeländer
Terrassengeländer
Geländerbügel

Geeignet für Geländerpfosten aus:
Edelstahlrohr 42,4 mm, Werkstoff X5CrNi18-10 (1.4301)
Edelstahlrohr 42,4 mm, Werkstoff X6CrNiMoTi17-12-2 (1.4571)
(für alle Rohrwandstärken geeignet)
 

Vorteile Nachteile
  • stabile Ausführung
  • rückseitig und umlaufend am Geländerpfosten verschweißt
  • keine Schweißnaht sichtbar
  • größere Pfostenabstände möglich
  • Abdeckrosette auf Wunsch lieferbar
  • Schraubenköpfe sichtbar
    (bei Highbondanker keine geschlossenen Mutternköpfe)



Pfostenbefestigung mit einer Edelstahl-Ronde und Abdeckrosette 125x25 mm
721-054-10

Geländerbefestigung mit einer Edelstahlronde ⌀125 mm
und einer Abdeckrosette ⌀129x25 mm für eine aufgesetzte Geländer Montage

Die Edelstahl Ronde hat einen Durchmesser von 125 mm und eine Materialstärke von 10 mm, inklusive drei Langlöcher 11x18 mm.

Der Geländerpfosten wird mit der Ronde rückseitig und umlaufend verschweißt, die Schweißnaht ist von oben nicht sichtbar.

Anwendungsbeispiele:
Balkongeländer
Treppengeländer
Terrassengeländer
Geländerbügel

Geeignet für Geländerpfosten aus:
Edelstahlrohr 42,4 mm, Werkstoff X5CrNi18-10 (1.4301)
(für alle Rohrwandstärken geeignet)
 

Vorteile Nachteile
  • stabile Ausführung
  • rückseitig und umlaufend am Geländerpfosten verschweißt
  • Ronde und Schrauben werden durch Abdeckrosette verdeckt
  • Abdeckrosette erforderlich



seitliche Pfostenbefestigung mit Wangenplatte 120 mm
721-014-11

Geländerbefestigung mit einer Edelstahlronde ⌀120 mm
für eine seitliche Geländer Montage

Die Edelstahl Ronde hat einen Durchmesser von 120 mm und eine Materialstärke von 10 mm. Die Oberfläche der Ronde ist fein gedreht mit einer umlaufenden 45° Fase

Die Ronde hat zwei Bohrungen 11 mm um den Geländerpfosten an der Treppenwange zu befestigen. Zwei weitere Bohrungen sind rückseitig gesenkt (M10), um die Edelstahlronde mit dem Geländerpfosten zu verschrauben.

In den Geländerpfosten werden dazu je zwei Fließformgewinde M10 eingebracht.

Um den Stufenüberstand ausgleichen zu können, stehen entsprechende Distanzstücke in den Längen 10 mm, 30 mm, 50 mm, 70 mm und 90 mm zur Verfügung.

Anwendungsbeispiele:
Treppengeländer
Terrassengeländer
Geländerbügel

Geeignet für Geländerpfosten aus:
Edelstahlrohr 42,4 mm, Werkstoff X5CrNi18-10 (1.4301)
Edelstahlrohr 42,4 mm, Werkstoff X6CrNiMoTi17-12-2 (1.4571)
(für alle Rohrwandstärken geeignet)
 

Vorteile Nachteile
  • einfache Montage
  • optisch ansprechend
  • Pfostenabstand begrenzt



seitliche Pfostenbefestigung mit Wangenplatte 140 mm
721-018-11

Geländerbefestigung mit einer Edelstahlronde ⌀140 mm
für eine seitliche Geländer Montage

Die Edelstahl Ronde hat einen Durchmesser von 140 mm und eine Materialstärke von 10 mm. Die Oberfläche der Ronde ist fein gedreht mit einer umlaufenden 45° Fase

Die Ronde hat zwei Langlöcher 11 mm um den Geländerpfosten an der Treppenwange zu befestigen. Zwei weitere Bohrungen sind rückseitig gesenkt (M10), um die Edelstahlronde mit dem Geländerpfosten zu verschrauben.

In den Geländerpfosten werden dazu je zwei Fließformgewinde M10 eingebracht.

Um den Stufenüberstand ausgleichen zu können, stehen entsprechende Distanzstücke in den Längen 10 mm, 30 mm, 50 mm, 70 mm und 90 mm zur Verfügung.

Anwendungsbeispiele:
Balkongeländer
Treppengeländer
Terrassengeländer
Geländerbügel

Geeignet für Geländerpfosten aus:
Edelstahlrohr 42,4 mm, Werkstoff X5CrNi18-10 (1.4301)
Edelstahlrohr 42,4 mm, Werkstoff X6CrNiMoTi17-12-2 (1.4571)
(für alle Rohrwandstärken geeignet)
 

Vorteile Nachteile
  • einfache Montage
  • optisch ansprechend
  • größere Pfostenabstände möglich
  • keine



seitliche Pfostenbefestigung mit Stegplatten, Ausgleichmöglichkeit 20 mm
721-081-11

Geländerbefestigung mit einer Edelstahl Wandplatte 150x120x10 mm für eine seitliche Geländer Montage

Die Edelstahl Wandplatte hat eine Breite von 150 mm, eine Höhe von 120 mm und eine Materialstärke von 10 mm. Zwei Länglöcher für Gewindestangen M12 in der Wandplatte ermöglichen ein Höhenausgleich des Geländerpfostens von 8 mm. Die Oberfläche der Platte ist fein geschliffen. Die zwei Stegbleche aus Blech 8 mm sind rückseitig mit der Wandplatte verschweißt.

Das am Geländerpfosten verschweißte Stegblech ist ebenfalls 8 mm stark, die beiden Langlöcher für Gewindebolzen M10 in dem Stegblech ermöglichen ein Verschieben des Geländerpfosten um 20 mm. Außerdem erlauben die Bohrungsgrößen das Kippen des Pfostens aus dem Lot um bis zu 10°.

Der Abstand zwischen Wand und Innenkante Rohr kann zwischen 85 mm und 105 mm liegen, somit eignet sich diese Befestigungslösung zur Überbrückung von Regenrinnen.

Anwendungsbeispiele:
Balkongeländer
Treppengeländer
Terrassengeländer
Geländerbügel

Geeignet für Geländerpfosten aus:
Edelstahlrohr, Werkstoff X5CrNi18-10 (1.4301)
Vierkantrohr, Werkstoff X5CrNi18-10 (1.4301)
Flachmaterial, Werkstoff X5CrNi18-10 (1.4301)
 

Vorteile Nachteile
  • einfache Montage
  • optisch ansprechend
  • größere Pfostenabstände möglich
  • Wandabstand einstellbar
  • geeignet für nicht lotrechte Untergründe
  • keine



seitliche Pfostenbefestigung mit Distanzstücken und Pfostenhaltern
623-329-24

Geländerbefestigung mit Distanzstücken und Pfostenhaltern für eine seitliche Geländer Montage

Eine Befestigungsvariante für Wangen- und Betontreppen, wo keine größere Edelstahl Ronde zur Auflagenvergrößerung erforderlich ist.

Um den Stufenüberstand ausgleichen, stehen entsprechende Distanzstücke in den Längen 30 mm, 50 mm und 70 mm zur Verfügung.

Anwendungsbeispiele:
Treppengeländer
Terrassengeländer
Geländerbügel

Anwendung Pfosten:
Edelstahlrohr 42,4 mm, Werkstoff X5CrNi18-10 (1.4301)
 

Vorteile Nachteile
  • einfach und kostengünstig
  • nur für große Betonstärken geeignet





unterseitige Pfostenbefestigung mit Distanzstücken und Pfostenhaltern
unterseitige Pfostenmontage

Geländerbefestigung für eine unterseitige Montage mit Distanzstücken und Pfostenhaltern

Der Geländerpfosten wird entsprechend den Begebenheiten vor Ort in einem Stück gebogen. Durch ein zusätzlich eingeschweißtes Knotenblech wird die gewünschte Stabilität des Geländerpfostens erhöht.

Anwendungsbeispiele:
Balkongeländer
Terrassengeländer

Anwendung Pfosten:
Edelstahlrohr 42,4 mm, Werkstoff X5CrNi18-10 (1.4301)
Edelstahlrohr 42,4 mm, Werkstoff X6CrNiMoTi17-12-2 (1.4571)
 

Vorteile Nachteile
  • KEINE Beschädigung der Feuchtigkeitssperre
  • Montage bei Rinnensystem zur Entwässerung möglich
  • Montage anspruchvoll



Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Gewähr übernommen.
Technische Änderungen vorbehalten.