Geländerpfosten Abstand bei Edelstahlgeländer mit Glasfüllung im Außenbereich

Der Geländerpfosten - Abstand


Der Abstand und die richtige Befestigung der Geländerpfosten am Baukörper sind zwei entscheidende Faktoren, welche für die Stabilität eines Geländers mit ausschlaggebend sind.
Bereits eine zu klein gewählte Ankerplatte am Geländerpfosten oder ein zu großer Pfostenabstand, führen zu einer Überlastung der Befestigungspunkte.

Geländerpfosten Abstand - Einflüsse

Zur Ermittlung des möglichen Abstandes der Pfosten sind Faktoren zu berücksichtigen, wie zum Beispiel
  • die so genannte Verkehrslast (wird durch die Nutzung des Gebäudes bestimmt)
  • die möglichen zusätzlichen Lasten, wie die Windlast, die Auflehnlast oder das Gewicht eines wassergefüllten Blumenkastens
  • das verwendete Material, auch die Rohrgröße und -Wandstärke
  • die Größe der Ankerplatte und deren Bohrlochabstände zur Befestigung
  • die Montageart des Geländerpfostens (aufgesetzte oder seitliche Montage)
  • die Art der Verankerung (Dübelauswahl) und deren Randabstände
  • der Baukörper (Qualität des Betons z.B. C25/30, die Stärke der Betonplatte)
Bitte beachten Sie, dass wir beispielhaft die jeweils maximal möglichen Pfostenabstände für eine Einbausituation ermittelt haben, von einem größeren Pfostenabstand raten wir daher ab!


Geländerpfosten - Abstand bei aufgesetzter Befestigung
mit Edelstahlronde ⌀100x8 mm / Handlaufhöhe 1000 mm


Geländerpfosten Abstand bei Montage mit Edelstahlronde 100x8 mm

Material Geländerpfosten max. Pfostenabstand  Verankerungstiefe (Vt) Randabstand
(Ra)
Rundrohr 42,4x2,0 mm 730 mm *1 min. 115 mm min. 80 mm
Rundrohr 42,4x2,6 mm 910 mm *1 min. 125 mm min. 100 mm
Rundrohr 42,4x3,2 mm 950 mm *2 min. 130 mm min. 100 mm

*1 Edelstahlrohr bei einer Verkehrslast von 0,5 kN/m zu mehr als 95% ausgelastet
*2 Verankerung bei einer Verkehrslast von 0,5 kN/m zu 100% auf Zug ausgelastet


Berechnungsgrundlagen
Beton: - C25/30, gerissen, Mindeststärke 160 mm
- Bewehrung normal, ohne Rand-/Rückhängebewehrung
Pfosten: - Edelstahlronde 100x8 mm mit Versteifungsrippen, umlaufend am Pfosten verschweißt
- 2 Befestigungsbohrungen (Ausrichtung in Handlaufachse)
- Geländerfüllung vollflächig (z.B. Glas)
- Pfostenlänge 1020 mm, Füllungshöhe 870 mm
- Gewicht Geländer inklusive Füllung max. 30 kg / lfdm
- Verkehrslast 0,5 kN/ m2 / (Privatbereich)
Handlauf: - Rundrohr 42,4x2,0 mm
Montage: - aufgesetzt, Geländer außen, Windlastzone 1
Dübel: - Injektionsmörtel FIS V + Ankerstange M10/A4
- Mindestverankerungstiefe der Ankerstange im Beton siehe Tabelle
- Randabstand der Befestigungsbohrung von Betonkante siehe Tabelle


Geländerpfosten - Abstand bei aufgesetzter Befestigung
Edelstahlronde ⌀125x10 mm / Handlaufhöhe 1000 mm


Geländerpfosten Abstand bei Montage mit Edelstahlronde 125x10 mm

Material Geländerpfosten max. Pfostenabstand  Verankerungstiefe (Vt) Randabstand
(Ra)
Rundrohr 42,4x3,2 mm   1070 mm *1  min. 120 mm*1 min. 100 mm
Rundrohr 42,4x4,0 mm   1270 mm *1  min. 125 mm*1 min. 120 mm

*1 Edelstahlrohr bei einer Verkehrslast von 0,5 kN/m zu mehr als 95% ausgelastet


Berechnungsgrundlagen
Beton: - C25/30, gerissen, Mindeststärke 160 mm
- Bewehrung normal, ohne Rand-/Rückhängebewehrung
Pfosten: - Edelstahlronde 125x10 mm, umlaufend am Pfosten verschweißt
- 2 Befestigungsbohrungen (Ausrichtung in Handlaufachse)
- Geländerfüllung vollflächig (z.B. Glas)
- Pfostenlänge 1020 mm, Füllungshöhe 870 mm
- Gewicht Geländer inklusive Füllung max. 30 kg / lfdm
- Verkehrslast 0,5 kN/ m2 / (Privatbereich)
Handlauf: - Rundrohr 42,4x2,0 mm
Montage: - aufgesetzt, Geländer außen, Windlastzone 1
Dübel: - Injektionsmörtel FIS V + Ankerstange M10/A4
- Mindestverankerungstiefe der Ankerstange im Beton siehe Tabelle
- Randabstand der Befestigungsbohrung von Betonkante siehe Tabelle


Geländerpfosten - Abstand bei seitlicher Befestigung
mit Edelstahlronde ⌀120x10 mm / Handlaufhöhe 1000 mm


Geländerpfosten Abstand bei seitlicher Montage mit einer Edelstahlronde 120x10 mm

Material Geländerpfosten max. Pfostenabstand  Verankerungstiefe (Vt) Randabstand
(Ra)
Rundrohr 42,4x2,6 mm    810 mm *1  min. 130 mm 100 mm
Rundrohr 42,4x3,2 mm    930 mm *2  min. 200 mm 100 mm

*1 Verankerung bei einer Verkehrslast von 0,5 kN/m zu 100% auf Zug ausgelastet
*2 Verankerung bei einer Verkehrslast von 0,5 kN/m zu 100% auf Zug ausgelastet


Berechnungsgrundlagen
Beton: - C25/30, gerissen, Mindeststärke 200 mm
- Bewehrung normal, ohne Rand-/Rückhängebewehrung
Pfosten: - Edelstahlronde 120x10 mm
- 2 Befestigungsbohrungen (Ausrichtung waagerecht)
- Pfostenvorstand 61 mm (Mitte Rohr)
- Geländerfüllung vollflächig (z.B. Glas)
- Pfostenlänge bis Verankerung 1150 mm, Füllungshöhe 870 mm
- Gewicht Geländer inklusive Füllung max. 30 kg / lfdm
- Verkehrslast 0,5 kN/ m2 / (Privatbereich)
Handlauf: - Rundrohr 42,4x2,0 mm
Montage: - seitlich, Geländer außen, Windlastzone 1
Dübel: - Injektionsmörtel FIS V + Ankerstange M10/A4
- Mindestverankerungstiefe der Ankerstange im Beton siehe Tabelle
- Randabstand der Befestigungsbohrung von Betonkante siehe Tabelle


Geländerpfosten - Abstand bei seitlicher Befestigung
mit Edelstahlronde ⌀140x10 mm / Handlaufhöhe 1000 mm


Geländerpfosten Abstand bei seitlicher Montage mit einer Edelstahlronde 140x10 mm

Material Geländerpfosten max. Pfostenabstand  Verankerungstiefe (Vt) Randabstand
(Ra)
Rundrohr 42,4x3,2 mm     950 mm *1  min. 125 mm 100 mm
Rundrohr 42,4x4,0 mm    1130 mm *1  min. 200 mm 100 mm

*1 Edelstahlrohr bei einer Verkehrslast von 0,5 kN/m zu mehr als 95% ausgelastet


Berechnungsgrundlagen
Beton: - C25/30, gerissen, Mindeststärke 200 mm
- Bewehrung normal, ohne Rand-/Rückhängebewehrung
Pfosten: - Edelstahlronde 140x10 mm
- 2 Befestigungsbohrungen (Ausrichtung waagerecht)
- Pfostenvorstand 61 mm (Mitte Rohr)
- Geländerfüllung vollflächig (z.B. Glas)
- Pfostenlänge bis Verankerung 1150 mm, Füllungshöhe 870 mm
- Gewicht Geländer inklusive Füllung max. 30 kg / lfdm
- Verkehrslast 0,5 kN/ m2 / (Privatbereich)
Handlauf: - Rundrohr 42,4x2,0 mm
Montage: - seitlich, Geländer außen, Windlastzone 1
Dübel: - Injektionsmörtel FIS V + Ankerstange M10/A4
- Mindestverankerungstiefe der Ankerstange im Beton siehe Tabelle
- Randabstand der Befestigungsbohrung von Betonkante siehe Tabelle


Geländerpfosten - Abstand bei seitlicher Befestigung
mit Edelstahl - Ankerplatte 150x120x10 mm / Handlaufhöhe 1000 mm


Geländerpfosten Abstand bei seitlicher Montage mit Edelstahl Ankerplatte 150x120x10 mm

Material Geländerpfosten max. Pfostenabstand  Verankerungstiefe (Vt) Randabstand
(Ra)
Rundrohr 42,4x3,2 mm  950 mm *1  min. 155 mm 100 mm
Rundrohr 42,4x4,0 mm  1050 mm *2  min. 240 mm 100 mm

*1 Edelstahlrohr bei einer Verkehrslast von 0,5 kN/m zu mehr als 95% ausgelastet
*2 Verankerung bei einer Verkehrslast von 0,5 kN/m zu 100% auf Zug ausgelastet


Berechnungsgrundlagen
Beton: - C25/30, gerissen, Mindeststärke 200 mm
- Bewehrung normal, ohne Rand-/Rückhängebewehrung
Pfosten: - Edelstahl Anklerplatte 150x120x10 mm
- 2 Befestigungsbohrungen (Ausrichtung waagerecht)
- Pfostenvorstand 126 mm (Mitte Rohr)
- Geländerfüllung vollflächig (z.B. Glas)
- Pfostenlänge bis Verankerung 1150 mm, Füllungshöhe 870 mm
- Gewicht Geländer inklusive Füllung max. 30 kg / lfdm
- Verkehrslast 0,5 kN/ m2 / (Privatbereich)
Handlauf: - Rundrohr 42,4x2,0 mm
Montage: - seitlich, Geländer außen, Windlastzone 1
Dübel: - Injektionsmörtel FIS V + Ankerstange M12/A4
- Mindestverankerungstiefe der Ankerstange im Beton siehe Tabelle
- Randabstand der Befestigungsbohrung von Betonkante siehe Tabelle



Geländerpfosten - Abstand bei unterseitiger Befestigung
mit Edelstahl - Ankerplatte 200x120x10 mm / Handlaufhöhe 1000 mm


Geländerpfosten Abstand bei unterseitiger Montage mit Edelstahl Ankerplatte 180x160x10 mm

Material Geländerpfosten max. Pfostenabstand  Verankerungstiefe (Vt) Randabstand
(Ra)
Rundrohr 48,3x3,6 mm  1220 mm *1  min. 85 mm 75 mm
Rundrohr 48,3x4,0 mm  1320 mm *1  min. 90 mm 75 mm

*1 Edelstahlrohr bei einer Verkehrslast von 0,5 kN/m zu mehr als 95% ausgelastet


Berechnungsgrundlagen
Beton: - C25/30, gerissen, Stärke 200 mm
- Bewehrung normal, ohne Rand-/Rückhängebewehrung
Pfosten: - Edelstahl Anklerplatte 180x160x10 mm
- 4 Befestigungsbohrungen
- Pfostenvorstand 129 mm (Mitte Rohr)
- Geländerfüllung vollflächig (z.B. Glas)
- Pfostenlänge bis Verankerung 1320 mm, Füllungshöhe 870 mm
- Gewicht Geländer inklusive Füllung max. 40 kg / lfdm
- Verkehrslast 0,5 kN/ m2 / (Privatbereich)
Handlauf: - Rundrohr 48,3x2,0 mm
Montage: - seitlich, Geländer außen, Windlastzone 1
Dübel: - Injektionsmörtel FIS V + Ankerstange M10/A4
- Mindestverankerungstiefe der Ankerstange im Beton siehe Tabelle
- Randabstand der Befestigungsbohrung von Betonkante siehe Tabelle





Mit kleinen Ankerplatten können nur kleine Pfostenabstände erziehlt werden!


Zur Information sehen Sie nachfolgend noch zwei weitere Anwendungsbeispiele für Edelstahlronden, welche wir jedoch nicht für die Fertigung unserer Geländer einsetzen.
 

Geländerpfosten - Abstand bei aufgesetzter Befestigung
mit Edelstahlronde ⌀100x6 mm / Handlaufhöhe 1000 mm


Geländerpfosten Abstand bei aufgesetzter Montage mit Edelstahl Ronde 100x6 mm

Material Geländerpfosten max. Pfostenabstand  Verankerungstiefe (Vt) Randabstand
(Ra)
Rundrohr 42,4x2,0 mm    540 mm *1  min. 100 mm min. 60 mm
Rundrohr 42,4x2,6 mm    540 mm *1  min. 100 mm min. 60 mm

*1 Edelstahlronde bei einer Verkehrslast von 0,5 kN/m zu mehr als 95% ausgelastet


Berechnungsgrundlagen
Beton: - C25/30, gerissen, Mindeststärke 160 mm
- Bewehrung normal, ohne Rand-/Rückhängebewehrung
Pfosten: - Edelstahlronde 100x6 mm, umlaufend am Pfosten verschweißt
- 2 Befestigungsbohrungen (Ausrichtung in Handlaufachse)
- Geländerfüllung vollflächig (z.B. Glas)
- Pfostenlänge 1020 mm, Füllungshöhe 870 mm
- Gewicht Geländer inklusive Füllung max. 30 kg / lfdm
- Verkehrslast 0,5 kN/ m2 / (Privatbereich)
Handlauf: - Rundrohr 42,4x2,0 mm
Montage: - aufgesetzt, Geländer außen, Windlastzone 1
Dübel: - Injektionsmörtel FIS V + Ankerstange M10/A4
- Mindestverankerungstiefe der Ankerstange im Beton siehe Tabelle
- Randabstand der Befestigungsbohrung von Betonkante siehe Tabelle






Bitte beachten Sie

Die angegebenen Werte dienen als erste Richtwerte zur kalkulatorischen Ermittlung der Pfostenanzahl unter den, in den Berechnungsgrundlagen beschriebenen, Bedingungen.

Bitte beachten Sie, dass neben der Geländerhöhe, die Materialauswahl der Geländerpfosten, die Ausführung der Geländerfüllung und die Begebenheiten vor Ort den Pfostenabstand beeinflussen. Die angegebenen Pfostenabstände sind maximale Werte und dürfen NICHT überschritten werden!


Randabstand von Geländerpfosten zu gering - Ausplatzungen bei Belastung des Geländers


Randabstände der Geländerpfosten


Der Randabstand der Geländerpfosten, insbesondere der Verankerung, zur Treppen- bzw. Stufenkante wird entsprechend der Zulassung vom ausgewählten Befestigungsmaterial (Dübel) vorgegeben und muss eingehalten werden, damit die Verankergung die Kräfte in den Untergrund einleiten kann.

In der Praxis spielen Randabstände leider eine untergeordnete Rolle, entscheidend ist viel mehr die Durchgangsbreite der Treppe.
Aus der Sicht des Treppennutzers sicherlich erst einmal nachvollziehbar, aber auch nicht ganz ungefährlich.

Werden die vorgeschriebenen Randabstände der Dübel nicht eingehalten, müssen die aufnehmbaren Lasten entsprechend nach unten korrigiert werden, was wiederum einen geringeren Pfostenabstand zur Folge hat.
 



Und noch ein Hinweis:

Die Ausführung der Geländerfüllung muss in jedem Fall statisch berechnet werden.
Es kann somit vorkommen, dass die berechnete Größe (Breite) der Füllung (Glasscheibe) kleiner als der mögliche Pfostenabstand ist und der Abstand dadurch auf einen geringeren Wert begrenzt wird.

Unseren Berechnungen liegen umfangreiche Material- bzw. dübelspezifische Kennwerte zugrunde. Bei einer Veränderung einzelner Werte, oder bei einem Austausch - auch gegen ähnliche Produkte - muss immer eine neue Bemessung erfolgen.
 
Die Konstruktion des Geländers, die Belastung sowie das Bemessungsergebnis muss hinsichtlich der vor Ort geltenden Vorschriften und mit den örtlichen Gegebenheiten in jedem Fall statisch überprüft werden!


Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Gewähr übernommen.
Technische Änderungen sind vorbehalten. Stand 05/2018