Handlaufhalter - Montageempfehlungen


Die Anforderungen an einen Handlaufhalter sind von Zielgruppe zu Zielgruppe sehr unterschiedlich. In der nachfolgenden Übersicht erhalten Sie einen Überblick über die in unserem Hause hergestellten Ausführungen.

Auf den Produktdetailseiten der Handlaufhalter finden Sie detaillierte Montageempfehlungen.
 

Handlaufhalter 90° gebogen, mit Wandplatte, zum Anschrauben an einen Edelstahlhandlauf im Durchmesser 33,7 mm, 42,4 mm und 48,3 mm

- Edelstahlronde 66x5 mm mit Handlaufträger verschraubt
- Handlaufträger wird am Handlauf angeschraubt
- Halterbefestigung nur rechtwinklig zum Handlauf möglich
- Lieferung inklusive Befestigungsmaterial
- empfohlener Halterabstand bei 42,4x2,0 mm 800 mm bis 900 mm
- Schwierigkeitsgrad bei der Montage = anspruchsvoll

zu den Montageempfehlungen


Handlaufhalter 90° gebogen, mit Wandplatte und Anschraubplatte,
zum Anschrauben an einen Edelstahlhandlauf 42,4 mm


- Edelstahlronde 60x5 mm mit Handlaufträger verschraubt
- Handlaufträger mit Anschraubplatte für Edelstahlhandlauf 42,4 mm
- Halterbefestigung nur rechtwinklig zum Handlauf möglich
- Lieferung inklusive Befestigungsmaterial
- empfohlener Halterabstand bei 42,4x2,0 mm 800 mm bis 900 mm
- Schwierigkeitsgrad bei der Montage = anspruchsvoll

zu den Montageempfehlungen


Handlaufhalter 90° gebogen, mit Wandplatte, Abdeckrosette
und Anschraubplatte, zum Anschrauben an einen Edelstahlhandlauf 42,4 mm


- Edelstahlronde 66x5 mm mit Handlaufträger verschraubt
- Handlaufträger mit Anschraubplatte für Edelstahlhandlauf 42,4 mm
- Abdeckrosette 70x12 mm
- Halterbefestigung nur rechtwinklig zum Handlauf möglich
- Lieferung inklusive Befestigungsmaterial
- empfohlener Halterabstand bei 42,4x2,0 mm 800 mm bis 900 mm
- Schwierigkeitsgrad bei der Montage = anspruchsvoll

zu den Montageempfehlungen


Handlaufhalter 90° gebogen, mit Wandplatte, zum Anschweißen an einen Edelstahlhandlauf 33,7 mm, 42,4 mm und 48,3 mm

- Edelstahlronde 66x5 mm mit Handlaufträger verschraubt
- Handlaufträger wird am Handlauf angeschweißt
- Halterbefestigung rechtwinklig und in Treppenneigung möglich
- Lieferung inklusive Befestigungsmaterial
- empfohlener Halterabstand bei 42,4x2,0 mm 1000 mm bis 1100 mm
- Schwierigkeitsgrad bei der Montage = einfach

zu den Montageempfehlungen


Handlaufhalter 90° gebogen, mit Wandplatte und Abdeckrosette, zum Anschweißen an einen Edelstahlhandlauf 33,7 mm, 42,4 mm und 48,3 mm

- Edelstahlronde 66x5 mm mit Handlaufträger verschraubt
- Handlaufträger wird am Handlauf angeschweißt
- Abdeckrosette 70x12 mm
- Halterbefestigung rechtwinklig und in Treppenneigung möglich
- Lieferung inklusive Befestigungsmaterial
- empfohlener Halterabstand bei 42,4x2,0 mm 1000 mm bis 1100 mm
- Schwierigkeitsgrad bei der Montage = einfach

zu den Montageempfehlungen


Handlaufhalter 90° gebogen, mit Wandplatte und Abdeckrosette, zum Anschweißen an einen Edelstahlhandlauf 33,7 mm, 42,4 mm und 48,3 mm

- Edelstahlronde 66x5 mm mit Handlaufträger verschweißt
- Handlaufträger wird am Handlauf angeschweißt
- Abdeckrosette 70x12 mm
- Halterbefestigung rechtwinklig und in Treppenneigung möglich
- Lieferung inklusive Befestigungsmaterial
- empfohlener Halterabstand bei 42,4x2,0 mm 1200 mm bis 1300 mm
- Schwierigkeitsgrad bei der Montage = einfach

zu den Montageempfehlungen


Handlaufhalter zum Anschweißen
an einen Edelstahlhandlauf 33,7 mm, 42,4 mm und 48,3 mm


- Edelstahlronde 50x4 mm
- Handlaufträger wird am Handlauf angeschweißt
- Halterbefestigung rechtwinklig und in Treppenneigung möglich
- Lieferung inklusive Befestigungsmaterial
- empfohlener Halterabstand bei 42,4x2,0 mm 1100 mm bis 1200 mm
- Schwierigkeitsgrad bei der Montage = anspruchsvoll

zu den Montageempfehlungen


Handlaufhalter zum Anschrauben
an einen Edelstahlhandlauf 42,4 mm


- Edelstahlronde 50x4 mm
- Handlaufträger wird am Handlauf angeschraubt
- Halterbefestigung nur rechtwinklig zum Handlauf möglich
- Lieferung inklusive Befestigungsmaterial
- empfohlener Halterabstand bei 42,4x2,0 mm 1000 mm bis 1100 mm
- Schwierigkeitsgrad bei der Montage = anspruchsvoll

zu den Montageempfehlungen



Warum bieten wir verschiedene Handlaufhalter an?

Die Qualitätsansprüche unserer Kunden sind sehr unterschiedlich. Wenn ein weiterverarbeitendes Metallbauunternehmen einen hochwertigen Wandhandlauf herstellen möchte, wird dieser dafür einen stabilen Handlaufhalter auswählen, wie z.B. den Halter 642-500-14 oder 643-500-14. Bei diesem Handlaufhalter ist der gebogene Handlaufträger mit der Wandplatte rückseitig verschweißt. Da der Handlaufhalter auch am Handlauf umlaufend verschweißt wird, können die auftretenden Kräfte vom Handlauf optimale in die Wand übertragen werden.

Der pfiffige und handwerklich begabte Häuslebauer baut sich seinen Edelstahlhandlauf heute auch mal schnell selbst zusammen. Hier sind dann Lösungen erwünscht, wo vor Ort nicht geschweißt werden muss, wie dies z.B. bei den Handlaufhaltern 643-200-14 oder 643-800-14 der Fall ist.

Bei einer Bestellung über unseren Handlauf Konfigurator bringen wir selbstverständlich die erforderlichen Gewindebohrungen gleich in den Edelstahlhandlauf ein.

Wer auf die Vorzüge eines Edelstahlhandlaufes nicht verzichten möchte und eine kostengünstige Alternative sucht, dem empfehlen wir den Handlaufhalter 642-100-14. Für die Befestigung des Halters ist nur eine Gewindebohrung M8 pro Halter erforderlich. In den Handlauf bringen wir dazu ein Fließformgewinde ein, in welches der Handlaufhalter eingeschraubt und ausgerichtet wird. Wir empfehlen diesen Halter nicht in Verbindung mit Einnietmuttern zu verwenden, da sich diese bei ständiger Belastung lockern können.

Über die Vor- und Nachteile der anderen Handlaufhalter informieren Sie sich bitte in unserem Handlaufhalter Vergleich.


Warum empfehlen wir unterschiedlich Abstände der Handlaufhalter?

Je besser die auf einen Wandhandlauf einwirkenden Kräfte in die Wand übertragen werden können, um so stabiler wirkt erst einmal der Handlauf. Die optimalste Lösung sind starre nicht lösbare Verbindungen, dass heißt der Handlauf ist fest mit der Wandplatte und dem Handlauf verschweißt. Bei diesen Handlaufhaltern geben wir die größten Halterabstände an.

Befinden sich mehrere lösbare Verbinden (z.B. Schraub- und Gelenkverbindungen) am Handlauf, werden diese bei jeder Belastung mehr oder weniger beansprucht. Diese Belastung nimmt zu, je größer der Abstand der einzelnen Handlaufhalter zueinander ist.

Aber auch der Handlaufdurchmesser ist bei der Bestimmung der Halterabstände zu berücksichtigen.
Je kleiner der Handlaufdurchmesser um so enger sind die Halterabstände zu wählen. Da über 90% der Edelstahlhandläufe im Durchmesser 42,4 mm gefertigt werden, beziehen wir uns bei unseren Angaben auf diesen Handlaufdurchmesser. Weitere Informationen zur richtigen Größe des Handlaufes finden Sie in unserem Handlaufdurchmesser Vergleich.


Handlaufhalter für unterschiedliche Wandabstände

Sie haben einen Versatz in der Hauswand und benötigen unterschiedliche Abstände bei den  Handlaufhalter, dies ist grundsätzlich kein Problem, sprechen Sie uns an.

(Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.)